Sitemap|AGB|Impressum

Direktkontakt: 0201 83 26 - 0

Stellen Sie sich vor, Ihr Bad wird renoviert und Sie müssen sich um nichts kümmern. Wir zeigen Ihnen, wie einfach und stressfrei eine Renovierung mit Bechem abläuft und begleiten unsere Kunden Claudia und Michael auf ihrem Weg zum Badezimmertraum.

Wir als Fachgroßhandel arbeiten ausschließlich mit Herstellern der Sanitär- und Heizungsindustrie und dem Fachhandwerk zusammen. Wir vertreiben Industriewaren, überlassen die Montage aber den Installateuren und Betrieben des Fachhandwerks.

Für Sie heißt das, dass Sie in aller Regel über einen Installateur Ihrer Wahl Waren von uns beziehen können. Aber warum sollten Sie einen Fachgroßhändler aufsuchen, statt sich direkt an einen qualifizierten Handwerker zu wenden? Ganz einfach: Weil Sie sich so gut wie um nichts kümmern müssen.

Unsere Aufgabe besteht darin, Sie bestmöglich in Ihrem Projekt zu beraten. Das bedeutet: Wir helfen Ihnen bei der Planung, sorgen für termingerechte Lieferungen und treffen Absprachen mit Ihrem Handwerker. Bei uns laufen also all die Dinge zu-

sammen, die Sie ansonsten selbst koordinieren und erledigen müssten. Mit Bechem können Sie sich stattdessen entspannt zurücklehnen.

 

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und schauen Sie sich Ihre Vorteile genauer an. Sollten wir Sie überzeugt haben, klicken Sie im Anschluss auf nächste Schritte oder nutzen Sie unser Kontaktformular, um eine unserer drei Niederlassungen direkt zu erreichen.

 

Claudia und Michael sind die Gewinner einer Komplettrenovierung, die alljährlich am "Tag des Bades" verlost wird. Zusammen mit Bechem und dem SHK-Meisterbetrieb Hefer wurden ihr 6,0 qm großes Bad und ihr 3,6 qm großes Gäste-WC modernisiert. Mehr Informationen zum Tag des Bades erhalten Sie hier

 
Previous

Der erste Beratungstermin bei Bechem.

In einem ersten Beratungsgespräch wurden die induviduellen Wünsche geklärt. Grundrisse mit Abmessungen und Positionen der Anschlüsse lagen bereits vor. Schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass beide Wert auf großzügig gestaltete Bäder mit viel Freiraum und Ablageflächen legen. Die Badewanne, die in den vergangenen Jahren nicht ausreichend genutzt wurde, sollte einem konfortablen Duschbereich weichen. Zu guter Letzt wünschte sich Michael die Anbringung eines Urinals.

Auf der Suche nach Ideen und inspirationen.

Nach einem ausführlichen Rundgang durch die Ausstellungsräume am Standort Essen konnte man sich schnell für eine prägende Stilrichtung entscheiden. Das 30 Jahre alte Design sollte einem hellen und modernen weichen, geradlinige Formen in Keramik und Aluminium sollten den Gesamteindruck der Einfachheit unterstützen. Die passen Produkte waren demnach schnell ausgesucht. Auf Grundlage der gesammelten Informationen erstellte Bechem eine ausführliche Badplanung.

Erstellen der Angebote und Wahl des Handwerkers.

Der Plan für das neu gestaltete Bad gefiel Claudia und Michael auf den ersten Blick und ließ keine Wünsche offen. ZUdem wurde mit der Planung auch die Vorfreude geweckt, denn die Zeichnungen verdeutlichten den beiden, wie ihre Traumbäder aussehen werden. ZUsammen mit Bechem wurden Angebote der Hersteller eingeholt und auch der SHK-Meisterbetrieb Hefer wurde über das Projekt informiert. Nun musste nur noch ein gemeinsamer Termin für eine Ortsbegehung festgelegt werden.

Ortsbegehung zur Klärung letzter Details.

Ein Termin für die Orstbegung wurde schnell gefunden. Der Installateur, die Bechem-Kundenberaterin sowie Claudia und Michael trafen sich zur Klärung weiterer Details vor Ort in der Wohnung der glücklichen Gewinner. Doch dann kam der Schock. AUf den Grundrissplänen, die zur Planung zur Verfügung standen, waren Schächte falsch eingezeichnet. So konnte die Planung nicht umgesetzt werden. Noch vor Ort wurden mit dem Installateur Alternativen besprochen und das Problem war gelöst.

Der Einbau des neuen Badezimmers.

Nachdem auch das letzte Detail besprochen wurde, erteilte der Handwerksbetrieb Hefer einen Ablaufplan für alle Arbeiten. Dem Plan konnten Claudia und Michael genau entnehmen, wann welche Arbeitsschritte erfolgen und wann ihre alten Bäder in einem neuen Glanz erscheinen sollten. Die gesamten Umbauarbeiten nahmen vier Wochen in ANspruch. Doch das Ergebnis entschädigte die Wartezeit: das neue Traumbad erstrahlte in vollem Glanz.

Das sagen Claudia und Michael.

"Ohne die Hilfe und fachkundige Beratung von Bechem wären uns bei der Badplanung und der Zusammenstellung der Bäder manche gravierene Fehler unterlaufen. Eine Badplanung ohne Fachbetrieb und ohne Beratung käme für uns nicht mehr in FRage, da uns Entscheidungen erheblich erleichtert wurden. Wir können nur jedem Bauherren empfehlen, insbesondere bei der Badplanung, die Erfahrungswerte von Bechem in Anspruch zu nehmen."

Das sagen Claudia und Michael

Es ist nicht zuviel gesagt, wenn wir an dieser Stelle erwähnen, dass wir mit unseren Traumbädern ein neues Lebensgefühl gewonnen haben. Beim Anblick der Vorher/Nachher-Bilder kann man kaum glauben, dass es sich um dieselben Räume handelt. Noch einmal ein ganz großes Lob an unsere Bechem-Kundenberaterin Frau Dietrich, die uns mit Rat und Tat zur Seite stand, und an die ausführenden Firmen Hefer und Wehner. Gerne nehmen wir ihre Unterstützung wieder in Anspruch.

Next

Kontakt für Handwerker

Handwerker erreichen uns direkt über den Profi-Bereich oder nutzen unseren Handwerker-Direktkontakt.

Zum Direktkontakt »

Kontakt für Endkunden

Sie haben Fragen oder Probleme? Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns für ein Beratungsgespräch.

Zum Kontaktformular »

Unsere Standorte

Zehn Standorte in ganz NRW. Finden Sie eine Niederlassung in Ihrer Nähe und lassen Sie sich von uns beraten.

Zu den Standorten »

Warum zu Bechem?

Viele Gründe sprechen für den Fachgroß-
handel Bechem. Schauen Sie sich Ihre Vorteile genauer an. Jetzt mehr erfahren »

Ein Bad, viele Möglichkeiten
Das sollten Sie vorbereiten.

Beim ersten Beratungstermin in unserem Hause sollten Sie einige Dinge bereit halten:

  • Beispielbilder aus Zeitschriften oder Katalogen, die uns Ihre Vorstellungen möglichst genau verdeutlichen.
  • Pflichtbestandteile, wie z. B. ein besonderes Produkt, das unbedingt in Ihrem neuen Bad vorhanden sein soll.
  • Bauliche Gegebenheiten, wie  Raumabmessungen, Positionen von Anschlüssen, Türen und Fenstern.