Sitemap|AGB|Impressum

Direktkontakt: 0201 83 26 - 0

Das provisorisch errichtete Gebäude an der Altenessener Straße wird im Jahre 1960 vollständig abgerissen und an derselben Stelle neu errichtet. Das neue Gebäude verfügt nun über 300 qm Ausstellungs- und Büroflächen. Bald darauf sollten Horst und Armin Jüde ihren Vater Konrad in der Geschäftsführung unterstützen.

1961 tritt zunächst der älteste Sohn Horst nach wirtschaftswissenschaftlichem Studium in den Betrieb ein. Ab 1965 gestaltet er die Entwicklung des Unternehmens als Prokurist aktiv mit. Schon im Jahre 1968 wird er persönlich haftender Gesellschafter.

 

Armin Jüde, zweiter Sohn von Konrad Jüde, tritt nach dem Abitur und einer kaufmännischen Ausbildung im Sanitärbereich im Jahre 1965 in das Unternehmen ein und wird 1968 Kommanditist und letztlich ebenfalls Gesellschafter. 1969 wird er als Prokurist die Leitung der Einkaufsabteilung übernehmen.

 

Die Entwicklung im sanitär- und heizungstechnischen Bereich verläuft rasanter als erwartet. Neue Pläne müssen schnell in die Tat umgesetzt werden. Für Kunden im Essener Süden wird im Oktober 1968 ein zusätzliches Abhollager in Essen-Rüttenscheid in Betrieb genommen.

 

Nach 75 Jahren an der Altenessener Straße wird das Grundstück der Otto Bechem & Co. KG zugunsten eines größeren Standortes aufgegeben. 1972 ist es dann so weit: Nur 300 Meter vom alten Standort entfernt wird mit viel Unterstützung ein Neubau errichtet. Der neue Unternehmenssitz an der Karolingerstraße liegt verkehrsgünstig in Stadtnähe und verfügt über eine 600 qm große Ausstellungsfläche, moderne großzügige Büros und rationelle Lagereinrichtungen. 1973 wird das Gebäude bezogen. So kann Bechem endlich das Angebot der enorm gewachsenen Nachfrage anpassen und erreicht damit einen neuen Höhepunkt in der 75-jährigen Unternehmensgeschichte.

1976 verfügt Bechem mit Velbert bereits über zwei Standorte. Doch der Ölpreisschock und der Rückgang des Wirtschaftswachstums wirken sich in den folgenden Jahren auch auf den Bausektor aus. Trotz der neuen Betriebsanlagen führt diese Entwicklung auch bei Bechem zu Umsatzeinbußen. 1975 stirbt zudem die langjährige Kommanditistin Anneliese Bechem, Witwe des ehemaligen Geschäftsführers Herbert Bechem. Nachfolgerin wird ihre Tochter Dagmar.

 

Im Jahre 1987 geht es endlich wieder aufwärts. Neue Anstrengungen in der Verkaufsförderung und im Marketing kurbeln in Essen und Velbert die Geschäfte an. Service und Kundenbindung werden verstärkt. Die Boomjahre der Bauwirtschaft in Westdeutschland und die Wiedervereinigung Deutschlands bringen neue erfreuliche Herausforderungen mit sich.

 

Nach dem Boom der frühen 90er Jahre kommt der konjunkturelle Abschwung. Er erfaßt die Bauwirtschaft und damit den Sanitär- und Heizungsmarkt. Der Kampf um Marktanteile verstärkt sich enorm. Viele konkurrierende Großhandelsstandorte werden aufgegeben oder von anderen Wettbewerbern übernommen. Doch Bechem nutzt im Jahre 1997 eine entscheidende Chance. Das Abhollager eines Konzernbetriebes in Ratingen wird übernommen und mit einer eigenen, kompetenten Mannschaft zu einem wichtigen Verkaufsstützpunkt ausgebaut. Damit weitet sich das Verkaufsgebiet vom Ruhrgebiet (Essen) über das Niederbergische Land (Velbert) bis nach Düsseldorf (Ratingen) aus - und der Krise wird ein Schnippchen geschlagen.

Kontakt für Handwerker

Handwerker erreichen uns direkt über den Profi-Bereich oder nutzen unseren Handwerker-Direktkontakt.

Zum Direktkontakt »

Kontakt für Endkunden

Sie haben Fragen oder Probleme? Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns für ein Beratungsgespräch.

Zum Kontaktformular »

Unsere Standorte

Zehn Standorte in ganz NRW. Finden Sie eine Niederlassung in Ihrer Nähe und lassen Sie sich von uns beraten.

Zu den Standorten »

Unternehmensgrundsätze

Bechem arbeitet nach strengen Qualitäts-
standards um Ihnen stets den besten Service bieten zu können. Mehr erfahren »

Artikel aus der Presse

Lesen Sie die neuesten Pressemeldungen und Artikel über die Otto Bechem & Co. KG.
Weiter zum Pressebereich »

Daten und Fakten

Erfahren Sie alles über die wichtigsten
Eckdaten und Kennzahlen der Otto Bechem & Co. KG. Mehr erfahren »